Cloud Hosting – Vorteile, Nachteile und Angebote

Cloud Hosting ist mittlerweile in aller Munde und wird immer populärer.

Was Cloud Hosting genau ist, welche Vor- und Nachteile es mit sich bringt und worauf man dabei achten sollte, erläutere ich im Folgenden.

Zudem stelle ich aktuelle Angebot vor.

Cloud Hosting

Normalerweise mietet man einen Teil eines physischen Servers (Shared Hosting) oder einen kompletten dedizierten Server (Managed Server oder Root Server). Allen Varianten ist gleich, dass die eigene Website auf einem konkreten physischen Rechner liegen, der im Rechenzentrum des Hosting Anbieters steht.

Doch die Anforderungen an das Hosting großer dynamischer Websites werden immer höher. So kommen z.B. durch unterschiedliche Stoßzeiten einzelne Server schnell an ihre Grenzen, auch wenn diese gut konfiguriert und ausgestattet sind.

Wer besonders hohe Ansprüche an Zuverlässigkeit, Performance und Skalierbarkeit hat, kommt um Cloud Hosting heute eigentlich nicht mehr vorbei.

Dabei mietet man nicht mehr einen einzelnen Server, sondern einen virtuellen Server, der flexibel hinsichtlich der Prozessoren und des Arbeitsspeichers ist. Dabei sind sehr viele physische Server zu einer Cloud zusammengeschlossen und man selbst kann automatisch oder auf Wunsch die bereitgestellten Leistungen anpassen.

Auf diese Weise ist der Leistung nach oben hin kaum Grenzen gesetzt und man ist nicht mehr von den technischen Einschränkungen eines Servers anhängig.

Die größten Beispiele sind sicher Anbieter wie Netflix und Co., die auf riesigen Cloud-Hosting-Farmen laufen. Ansonsten wären solche Angebote nicht machbar.

Werbung

Vorteile

Auf die Vorteile bin ich ja schon kurz eingegangen. Hier nochmal zusammengefasst:

  • Flexible Leistungsbereitstellung. Genau die Performance, die gerade benötigt wird.
  • Die Datensicherheit wird ebenfalls erhöht, da diese in der Cloud liegen und auf diese Weise nicht mehr von einzelnen technischen Ausfällen bedroht sind.
  • Cloud Hosting bietet eine sehr hohe Verfügbarkeit, da, wie eben schon gesagt, die Ausfallsicherheit viel höher ist.
  • Dennoch sind die Kosten insgesamt günstiger, als wenn man versuchen würde das alles mit einem normalen Server zu leisten. Man bezahlt nur die jeweils benötigten und in Anspruch genommenen Leistungen.

Die Vorteile sind überzeugend. Gerade große Projekte, die zudem eine sehr hohe Verfügbarkeit haben müssen, profitieren vom Cloud Hosting.

Nachteile

Nachteile gibt es durch das Cloud Hosting kaum. Wer dieses in Anspruch nimmt, sollte auf jeden Fall abklären, dass die eigenen Daten nur in Europa bzw. Deutschland gespeichert werden. Aus Datenschutzgründen sollte man US-Cloud-Services meiden.

Zudem hat man selber beim Cloud-Hosting einen beschränkteren Zugriff auf die Konfiguration. Jedenfalls nicht in dem Maße, wie das bei einem klassischen Root Server der Fall ist.

Angebote

Immer mehr Anbieter stellen Cloud Hosting vor allem für größere Projekte bereit. Seit Jahren ist z.B. DomainFactory mit seiner JiffyBox* in diesem Bereich vertreten. Hier kann man flexibel zwischen verschiedenen Leistungsstufen wechseln und das sogar automatisieren.

1&1* bietet ebenfalls ein Managed Cloud Hosting an. Dabei hat man die Wahl zwischen unterschiedlichen Tarifen, die aber minutengenau gewechselt werden können. Auf diese Weise kann man auf ein hohes Traffic-Aufkommen und ähnliches reagieren. Strato bietet ein ähnliches Angebot.

Nicht zu vergessen natürlich AWS von Amazon, was mittlerweile wohl der größe Cloud-Hoster der Welt ist. Da fehlt aber der Support und Komfort, den „kleinere“ Hoster bieten können.

Cloud Hosting ist die Zukunft?!

Aktuell ist Cloud Hosting vor allem für Betreiber großer Internet-Angebote interessant. Wer einen großen Online-Shop hat oder ein anderes hochfrequentiertes Angebot, welches auch noch starken Schwankungen beim Traffic unterliegt, der sollte sich die Cloud Hosting Angebote auf jeden Fall mal anschauen.

Für alle anderen ist Cloud Hosting derzeit noch nicht so interessant. Ich gehe aber davon aus, dass in den kommenden Jahren mehr und mehr normale Hosting-Angebote in die Cloud wandern werden. Für Hoster und Kunden bietet diese Lösung viele Vorteile.

WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.