Aktuelle Hosting Angebote

Webhosting AngeboteAuf dieser Seite stelle ich aktuelle Hosting Angebote und Rabatte vor, bei denen ihr einiges an Geld sparen könnt. Dabei empfehle ich vor allem Hoster, mit denen ich selber bereits Erfahrungen sammeln konnte und die ich weiterempfehlen kann.

Regelmäßig aktualisiere ich die Angebote und trage neue ein.

Für evtl. enthaltene Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

3 Monate kostenlos bei All-Inkl.com

All-Inkl.com gehört zu meinen Lieblingshostern. Dort habe ich viele Websites laufen und ich bin sowohl mit der Leistung, als auch dem Service sehr zufrieden.

Bei den Hosting-Tarifen* bietet All-Inkl.com einen Rabatt an, bei dem man als Einsteiger Geld sparen kann.

Die ersten 3 Monate sind bei allen Webhosting-Tarifen kostenlos, so dass man je nach Tarif insgesamt zwischen 15,- und 75,- Euro sparen kann. Zudem entfällt die Einrichtungsgebühr.

Durch die Möglichkeit eine kurze Vertragslaufzeit wählen zu können, ist das finanzielle Risiko sehr gering. Allerdings kann man mit längeren Vertragslaufzeiten nochmal bis zu 20% sparen.

IONOS Hosting Angebot ab 1 Euro

Nicht für jeden Zweck ist ein Massenhoster wie IONOS sicher die richtige Wahl. Aber wer eine kleinere Firmenwebsite oder eine Homepage ohne ausgefallene Funktionen plant, kann bei den Angeboten hier eine Menge Geld sparen.

Aktuell gibt es die IONOS Hostingtarife* mit deutlichen Rabatten. Den Business Tarif gibt es z.B. 12 Monate lang ab 1 Euro statt 10 Euro. Zudem erhält man einen Website-Baukasten, ein SSL-Zertifikat und einiges mehr.

Jimdo Website Baukasten günstiger

Derzeit gibt es einen Rabatt bei den Tarifen des Website-Baukastens Jimdo*. So gibt es z.B. den Start-Tarif für derzeit 5 Euro pro Monat, statt 9 Euro. Der Rabatt ist gültig bis 5. Mai 2022.

Da kann man bei der Erstellung einer eigenen Website einiges an Geld sparen.

Worauf sollte man bei Hosting Angeboten achten?

Leider achten viele Menschen bei Angeboten nur auf den Preis. Das ist sicher ein wichtiges Kriterium, aber auch beim Webhosting oder bei Servern sollte man nicht allein das Geld als Entscheidungskriterium nutzen.

Neben der Gesamtersparnis (wie lange gilt der Rabatt) sollte man unbedingt auch die Leistungsdaten des Tarifs begutachten. So ist z.B. wichtig, wie viel Speicherplatz angeboten und wie viel Arbeitsspeicher garantiert wird. Gerade letzteres hat große Auswirkungen auf die Performance der eigenen Website.

Weitere Faktoren sind zum Beispiel die verfügbaren Datenbanken, die Scriptsprachen (PHP …), Inklusiv-Domains und Zusatzleistungen, wie z.B. ein SSL-Zertifikat. All das sollte in die Beurteilung eines Angebotes einfließen und erst dann kann man sich guten Gewissens für ein Hosting Angebot entscheiden.

WERBUNG

6 Gedanken zu „Aktuelle Hosting Angebote“

  1. Hallo Peer,
    ich arbeite mich gerade durch Dein Nischenseiten-eBook und stehe nun vor der Wahl des passenden Hosters und Tarifs. Wen bzw. welchen Tarif würdest Du empfehlen? Ich werde leider nicht so richtig schlau aus Anforderungen und Angeboten. Ich würde mich sehr über einen Rat von Dir freuen.
    LG
    Pe

    Antworten
    • Ich nutze vor allem den Hoster All-Inkl.com für Nischenwebsites. Er ist günstig und bietet eine gute Leistung. Wäre mein Preis/Leistungs-Tipp.

      Antworten
  2. ich denke dass man auch usa hosting services we bluehost oder namecheap checken sollte. Ich glaube, die bieten einfach mehr für den Preis z.B. Bluehost hat super angebote. Warum werden die hier nicht aufgeführt ?

    Antworten
      • Sehr richtig. Allerdings muss man nun auch bei anderen Hostern vorsichtig sein. Host Europe wurde von Go Daddy übernommen und setzen daher nun auch Tools von denen ein. Da fragt man sich, ob das noch alles bzgl. des EU-Datenschutzes ganz koscher ist. Werden bspw. IP-Adressen an Server in die US übermittelt o.ä.?

        Antworten
        • Ja, das istd natürlich richtig. Wobei sich ein Hoster mit Sitz in Europa auch an europäischen Datenschutz halten muss. Aber im Detail sollte man das dann ggf. hinterfragen.

          Antworten

Schreibe einen Kommentar