Sollte man eine alte oder eine neue Domain für eine neue Website nutzen?

Sollte man eine alte oder eine neue Domain für eine neue Website nutzen?Beim Aufbau einer neuen Website braucht man auch eine Domain. Sollte man dafür aber lieber eine alte bestehende Domain einkaufen oder eine neue Domain registrieren?

Dieser Frage gehe ich heute nach und gehe dabei vor allem auf die Vorteile und Nachteile von alten und neuen Domains ein. Zudem gebe ich Tipps, wie ihr eine alte Domain analysieren könnt und ich schildere meine Erfahrungen diesbezüglich.

Ich freue mich sehr über eure Meinung zur Frage: „Sollte man eine alte oder eine neue Domain für eine neue Website nutzen?“

Sollte man eine alte oder eine neue Domain für eine neue Website nutzen?

All-Inkl.comWERBUNG

Die Domain ist wichtig für eine Website. Schließlich ist es die „Adresse“ der Website, unter die diese später aufgerufen wird.

Eine Domain später zu wechseln ist aufwändig und oft mit Nachteilen verbunden. Deshalb sollte man sich vorher gut überlegen, welche Domain man wählt.

Eine Entscheidung, die es dabei zu treffen gilt, ist die Frage, ob man eine alte Domain oder eine neue Domain für eine neue Website nutzen sollte.

Nutzt du neue oder alte Domains für neue Websites?

Ergebnisse

Vorteile und Nachteile einer alten Domain

Mit „alte Domain“ ist eine Domain gemeint, die schon existiert und die schon als Website im Netz vorher erreichbar war.

Solche Domains sind teilweise kostenlos zu bekommen, wenn die frühere Website eingestellt wurde oder man kann diese auch vom Vorbesitzer bzw. speziellen Domainhändlern kaufen.

Aber warum sollte man das tun? Hier ein paar Vorteile einer alten Domain:

  • Eine alten Domain kann Vorteile bei der Suchmaschinenoptimierung bringen, denn durch schon bestehende Backlinks und ein schon vorhandenes Vertrauen bei Google kann es schneller gute Rankings geben und damit schneller höhere Besucherzahlen.
  • Zudem kann man heute kurze und prägnante Domains fast nur noch in älteren Domains finden. Wer also eine DE-Domain mit einem Hauptkeyword sucht, muss oft eine bestehende Domain kaufen.

Es gibt allerdings auch Nachteile:

  • gute alten Domain sind oft nicht kostenlos zu bekommen. Von ein paar hundert Euro zu tausenden Euro ist da alles dabei.
  • Es kann sein, dass vorher mal schlechte Inhalte, wie Spam oder Erotik, auf dieser Domain zu finden waren. Das kann Nachteile bei Google bringen.
  • Ebenso kann es sein, dass es für diese Domain schon mal Penaltys seitens Google gab, z.B. wegen Linkverkauf.
  • Es gibt nicht nur gute Backlinks, sondern auch schlechte.
  • Oft ist eine alte Domain nicht ganz passend zum neuen Inhalt. Da muss man manchmal Kompromisse eingehen.
  • Bei einer alten Domain sollte man dennoch prüfen, ob durch diese irgendwelche Markenrechte verletzt werden.

Wie finde ich heraus wie lange eine Domain registriert ist?

Zum einen sollte man bei einer alten Domain schauen, wie alt diese wirklich ist.

Es gibt verschiedene Online-Tools, die ermitteln, wie lange es eine Domain gibt. So zum Beispiel dieses Tool.

Alter einer alten Domain herausfinden

Allerdings funktioniert es nicht immer, gerade bei kleines Websites wird oft nichts gefunden.

Was war vorher auf einer Domain?

Das Alter einer Domain kann man auch herausfinden, wenn man sich anschaut, was früher dort mal drauf war. Denn nicht nur das Alter einer Domain ist wichtig, sondern vor allem, welche Inhalte vorher darauf zu finden waren.

Dafür eignet sich die Wayback Machine sehr gut. Diese macht „Schnappschüsse“ von Websites und so kann man sich anschauen, wie eine Website vor 10 Jahren aussah.

alte Domain - Inhalt in Wayback Machine

Backlinks einer alten Domain herausfinden

Zu guter Letzt ist es empfehlenswert zu analysieren, welche Backlinks eine alte Domain bereits besitzt. Schon vorhandene gute Backlinks sind oft der Hauptgrund, warum man eine alte Domain nutzt.

Dafür kann man eine der vielen Backlink-Checker nutzen.

Backlink-Checker - alte Domain

Man sollte sich darüber bewusst sein, dass solche Backlink-Tools aber nur begrenzt aussagekräftig sind und nie alle Links finden. Alle Backlinks sieht man nur in der Google Search Console. Evtl. gewährt der Verkäufer einer alten Domain Einblick in die Search Console. Das wäre ideal.

Vorteile und Nachteile einer neuen Domain

Dagegen gibt es die Option eine neue Domain zu registrieren.

Das hat einige Vorteile:

  • Man kann die Domain genau so nennen, wie man das möchte, vorausgesetzt die gewünscht Variante ist noch frei.
  • Eine neue Domain zu registrieren ist sehr günstig und bei vielen Webhosting-Tarifen schon inklusive.
  • Eine neue Domain ist unbelastet und bringt keine negative Geschichte mit.

Aber neue Domains haben auch Nachteile:

  • Eine komplett neue Domain hat noch keinen Trust bei Google.
  • Ebenso gibt es keine Backlinks, sondern man muss diese erst nach und nach aufbauen.
  • Dadurch dauert es lange, bis man mit einer neuen Domain trotz toller Inhalte in Google vorn rankt.
  • Heute ist es teilweise schwer kurze und knackige freie Domains zu finden. Oft muss man 2 oder 3 Keywords in die Domain nehmen.
  • Auch bei einer neuen Domain sollte man prüfen, ob durch diese irgendwelche Markenrechte verletzt werden.

Beide Varianten haben also Vorteile und Nachteile, die man abwägen sollte, bevor man sich entscheidet.

Wenn eine neue Domain schon eine Geschichte hat …

Es gibt aber auch eine Gefahr, die viele übersehen, wenn man eine neue Domain registriert.

Nur weil eine Domain derzeit frei ist und man diese neu registrieren kann, heißt das nicht, dass diese vorher noch nie existiert hat. Vielleicht gab es die Domain schon vor Jahren mal, wurde dann aber wieder abgemeldet.

Man sollte also auch bei einer neuen Domain prüfen, ob es diese evtl. schon mal gab. Dafür ist die Wayback Machine am besten geeignet. Oder man sucht einfach mal im Netz nach der Domain und schaut sich an, welche Ergebnisse angezeigt werden.

Meine Erfahrungen

Alte Domains sind teilweise schon reizvoll. Wer hätte ich gern eine Keyword-Domain für seine neue Website?

Dennoch nutzt ich immer eine neue Domain für neue Website. Ich habe keine Lust Geld auszugeben und die Bedeutung der Domain ist heute nicht mehr so groß, wie früher. Weder für SEO, noch für die Nutzer. So sehen Nutzern beim Smartphone die Domain sowieso kaum noch.

Ich bin auf jeden Fall bisher mit neuen Domains immer gut gefahren, auch wenn es dann natürlich seine Zeit braucht bis diese gut rankt. Mein Vorgehen habe ich ausführlich in meinem Nischenseiten-Aufbau E-Book beschrieben.

Fazit

Es gibt also sowohl bei einer neuen, als auch einer alten Domain Vorteile und Nachteile. Diese sollte man gut abwägen und eine alte Domain vor dem Kauf auf jeden Fall gut analysieren.

Mich würde zum Schluss nun interessieren, wie du dabei vorgehst. Nutzt du für eine neue Website lieber eine alte Domain oder registrierst du lieber eine neue Domain?

Ich freue mich über deine Erfahrungen und Tipps in den Kommentaren.

WERBUNG

Schreibe einen Kommentar