DE-Domain nun sicherer – AuthInfo und Redemption Grace Period

DE-Domain nun sicherer - AuthInfo und Redemption Grace PeriodWer eine DE-Domain registriert hat und auf dieser Domain sein Online-Business aufbaut, der möchte natürlich nicht, dass ihm diese Domain abhanden kommt.

In den letzten Jahren wurden deshalb 2 Sicherheits-Mechanismen eingeführt, die es deutlich schwerer machen eine Domain zu „verlieren“ oder diese jemanden zu entwenden.

Ich stelle die 2 Sicherheits-Mechanismen im Folgenden genauer vor.

DE-Domain nun sicherer

WERBUNG

Früher reichte eine Unterschrift unter ein KK-Formular (Providerumzug) oder einen Löschantrag und die DE-Domain war weg. Natürlich sollten die Provider prüfen, ob die Unterschrift direkt vom Inhaber stammte und manche Hoster haben von selber immer nochmal nachgefragt, aber Manipulationen waren dennoch möglich.

Das hat auch die Denic gemerkt, die für die Verwaltung der deutschen Domains verantwortlich ist.

2010 hat man den AuthInfo-Code eingeführt und 2013 die Redemption Grace Period. Was das genau ist und warum es das Leben von deutschen Website-Betreibern sicherer macht, erfahrt ihr im Folgenden.

AuthInfo – bei Domain-Umzug

Den AuthInfo Code (auch AuthCode genannt) gab es früher schon bei anderen Domain-Endungen. Seit 2010 gilt dieses Verfahren auch für DE-Domains, wenn man einen Providerwechsel vornehmen will.

Es reicht nicht mehr die Unterschrift unter ein Formular, sondern man muss zudem einen Authorisierungscode beim bisherigen Provider anfordern und diesen dann beim neuen Provider eingeben. Dieser Code wird an die bei der Denic hinterlegte eMail-Adresse des Domaininhabers gesendet und sorgt dafür, dass nur dieser den Umzug veranlassen/vollziehen kann.

Zwar hat diese Vorgehensweise den Umzug einer Domain etwas aufwändiger gemacht, aber dafür ist es nun schwerer eine Domain zu ‚entführen‘.

Je nach Hoster unterscheidet sich die Vorgehensweise. Bei manchen (z.B. DomainFactory) kann man den Code im eigenen Admin-Bereich anfordern. Bei anderen muss man dagegen ein Formular ausdrucken, ausfüllen und absenden.

Das Ergebnis ist aber immer das gleiche. Man bekommt den Code per Mail und gibt diesen beim neuen Provider, wohin man die Domain umziehen will, ein.

Redemption Grace Period – bei Domain-Löschung

Die zweite Möglichkeit eine Domain zu „verlieren“ ist die Löschung. Das Problem dabei ist, dass es mittlerweile viele spezialisierte Services und Experten gibt, die gelöschte Domains analysieren und wenn diese interessant erscheinen (Alter, Backlinks, Keywords…) werden die gelöschten Domains im Zweifel sofort neu registiert und man kommt nicht mehr heran.

Da es da wohl in der Vergangenheit gehäuft Fälle gab, in denen die Löschung unbeabsichtigt war (z.B. Konto nicht gedeckt und deshalb hat der Hoster gekündigt) oder auch von Dritten absichtlich Löschungen beantragt wurden, hat man nun die sogenannte Redemption Grace Period eingeführt.

Der Name lässt sich grob mit „Rücknahme-Gnadenfrist“ übersetzen. Eine gelöschte Domain wird dadurch nicht sofort für andere freigegeben, sondern verbleibt 30 Tage in der Obhut der Denic.

In diesen 30 Tagen kann nur der bisherige Domaininhaber die DE-Domain wieder „zurückholen“. Das verhindert, dass versehentlich gelöschte Domains sofort von anderen weggeschnappt werden. Der bisherige Domaininhaber hat also genug Zeit.

Nach den 30 Tagen wird die Domain allerdings gelöscht und andere können sie wieder neu registrieren.

Fazit

Die zwei Maßnahmen haben den Besitz einer DE-Domain deutlich sicherer gemacht. Man sollte dennoch darauf achten, dass man sein Konto immer ausreichend gedeckt hat bzw. anstehende Rechnungen zeitnah begleicht.

Zudem ist es wichtig, dass man unberechtigten Dritten keinen Zugang zu seinem Hosting-Account und auch nicht zum bei der Denic angegebenen Mail-Postfach ermöglicht. Dann helfen auch die Sicherungsmaßnahmen der Denic wenig.

Achtet man auf diese Dinge, kann man als DE-Domain besitzer ruhig schlafen.

Teile diesen Beitrag
(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter.)
JimdoWERBUNG

Ein Gedanke zu „DE-Domain nun sicherer – AuthInfo und Redemption Grace Period

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.