günstigeren / besseren Webspace finden

JimdoWERBUNG

Zum einen ist die Auswahl eines Hosting-Anbieters natürlich eine Sache, die man gut durchdenken und langfristig anlegen sollte.

Es macht keinen Sinn ständig den Hosting-Anbieter zu wechseln.

Google merkt, dass sich die IP-Adresse der eigene Website immer wieder ändert und kann das durchaus negativ interpretieren.

Doch hin und wieder sollte man mal überprüfen, ob es nicht doch ein günstigeres Webspace-Angebot gibt.

Günstigeren Webspace finden

In der Hosting-Branche ist viel Bewegung. Die technischen Daten der Server ändern sich permanent und regelmäßig werden leistungsstärkere Angebote veröffentlicht.

Leider ist es aber oft auch so, dass bestehende Kunden nicht davon profitieren und man mit der Zeit mehr Geld für schlechtere Leistungen bezahlt, als das für Neukunden der Fall ist.

Das ist der Zeitpunkt, an dem man einfach mal schauen sollte, ob man nicht einen günstigeren Webspace findet.

WERBUNGALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
3 Monate kostenloses Hosting - Ideal für kleine und mittlere Websites!

Lieber „Besser“ als „Günstiger“

Allerdings ist das Wort „günstiger“ doch eher negativ belegt, dass es den Fokus meiner Meinung nach zu sehr auf den Preis legt.

Wer nur nach dem Preis sein Hosting-Paket wählt, wird daran wohl nicht sehr lange seine Freude haben.

Daher würde ich das Wort „günstiger“ lieber durch „besser“ ersetzen.

Es kommt am Ende darauf an, dass man ein ideales Preis/Leistungs-Verhältnis für die eigenen Anforderungen bekommt.

Hosting-Angebote vergleichen

Deshalb sollte man zuerst die eigenen Hosting-Anforderungen definieren.

  • Wie gut hat der bisherige Webspace funktioniert?
  • Gab es Probleme mit Ausfallzeiten oder bei Traffic-Spitzen?
  • Welche Entwicklungen plant man für die nächste Zeit und gibt es dafür spezielle Anforderungen an das Hosting?

Aus diesen Fragen kann man ableiten, ob die bisher vorhandene Technik ausreichend war oder ob man hier nachbessern sollte.

Stehen die technischen Rahmenbedingungen fest, sollte man sich bei den diversen Anbietern passende Webspace Angebote anschauen und vergleichen.

Auf dieser Grundlage kann man dann eine Entscheidung treffen.

Kann man wirklich Geld sparen?

Aus eigener Erfahrung in den letzten 10 Jahren kann ich sagen, dass Webspace immer günstiger geworden ist.

Zum einen was den reinen Preis angeht, wo man heute schon mit ein paar Euro pro Monat gute und leistungsfähige Angebote finden kann.

Zum anderen aber vor allem was die Leistung angeht, die man heute für sein Geld bekommt.

Deshalb lohnt es sich zumindest alle 2-3 Jahre mal zu schauen, ob man etwas besseres findet.

Und wenn man schon den Anbieter selber nicht wechseln will, so kann man aber auch meist mehr Hosting-Leistung fürs Geld raus schlagen.

Teile diesen Beitrag
(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter.)
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.