Muss ich meinen Computer immer laufen lassen, damit meine Website erreichbar ist?

JimdoWERBUNG

Während meiner Arbeit habe ich auch viel mit Einsteigern in die Materie zu tun.

Es ist auch nicht überraschend oder ungewöhnlich, dass Selbständige und Unternehmer, die bisher kaum was mit dem Internet zu tun hatten, keine Ahnung vom Hosting haben.

Und so kommt es auch immer mal wieder vor, dass schon recht skurrile Fragen gestellt werden.

Wie z.B. „Muss ich meinen Computer immer laufen lassen, damit meine Website erreichbar ist?“

Computer und Website

Diese Frage ist recht einfach und schnell zu beantworten.

Die eigene Website wird nicht auf dem Büro-PC des Selbständigen abgelegt, sondern auf einer Computer einer darauf spezialisierten Firma.

Diese Firmen werden Hoster genannt und haben in dafür vorgesehenen Räumen hunderte von Computern stehen.

Diese Computer, Server genannt, laufen 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche.

Will man nun selber eine Website veröffentlichen, mietet man bei einem Hoster etwas Platz auf einem Server an und dort werden die Dateien der eigenen Website dann angelegt.

Zudem sucht man sich eine Internet-Adresse aus (Domain genannt) und der Hoster sorgt dann dafür, dass beim Aufruf dieser Adresse im Browser eines Internet-Nutzers die ensprechende Website erscheint.

Der Hoster verlangt dafür einen monatlichen Mietpreis, der je nach Leistung des Servers einige Euro bis hin zu mehr als 100 Euro im Monat betragen kann.

WERBUNGALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
3 Monate kostenloses Hosting - Ideal für kleine und mittlere Websites!

Den eigenen Computer ausmachen

Man kann also beruhigt sein und den eigenen Computer wie bisher nutzen.

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

weitere Einsteiger-Fragen

Auch andere Einsteigerfragen sind mir in den letzten Jahren zu Ohren gekommen.

Deshalb werde ich in loser Folge immer mal wieder solche grundlegenden Fragen hier im Blog beantworten.

Und wenn jemand unter den Lesern ebenfalls eine Einsteiger-Frage hat, dann immer her damit. Ich werde diese beantworten.

Teile diesen Beitrag
(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter.)
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.